DRUCKEN

Machen Sie dem Diabetes Beine!

Wandern; Foto: © ARochau/Fotolia.com

Wer sich bewegt, fühlt sich wohl, kommt in Schwung und tankt Energie. Wichtig dabei ist, dass Ihnen die Aktivität Spaß macht und Sie sich nicht überanstrengen.

Mit mehr Bewegung können Sie den Blutzuckerspiegel positiv beeinflussen. Aber auch andere Begleiterkrankungen wie Übergewicht, erhöhter Blutdruck, erhöhte Blutfettwerte werden positiv beeinflusst. Das Thromboserisiko wird reduziert und gleichzeitig Ihr Herz- und Kreislaufsystem trainiert.

Tipps:

  • Bringen Sie mehr Bewegung in Ihren Alltag und steigern Sie sich langsam.
  • Besprechen Sie mit Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin, welche Art der Bewegung für Sie am besten ist und wie stark Sie sich belasten können.

Jeder Schritt zählt!

linkBewegung - Wie profitiere ich davon? (648.8 KB)