DRUCKEN

Sprossen - nicht nur ein Hingucker fürs Auge

Brot mit Aufstrich und Sprossen; Foto: www.Bilderbox.com

Sprossen verschönern fade Brote und eintönige Salate. Jedoch sind sie nicht nur hübsch anzusehen, sie sind eine wahre Bereicherung für die kalten Wintermonate. Sie ergänzen das eingeschränkte Angebot an Obst und Gemüse und helfen dabei die Vitaminzufuhr zu erhöhen.  

up

Sprossen… was ist das überhaupt?

Sprossen werden oft auch als Sprossengemüse oder Keimsprossen bezeichnet. Dabei handelt es sich um Gemüse, das sich in den Entwicklungsstufen vom Keimling zur Jungpflanze befindet. Sie werden schon seit ca. 5000 Jahren in der traditionellen asiatischen Küche eingesetzt und sind somit kein neuer Trend.  

up

Vom richtigen Einkauf, Lagerung und Anzucht

In gut sortierten Supermärkten, Reformhäusern und Bioläden gibt es sowohl fertige Sprossen als auch Samen für die Anzucht zu Hause zu kaufen. Fertig gekeimte Sprossen sind im Kühlschrank aufzubewahren, am besten in einem feuchten Tuch eingewickelt, bei ca. 7 °C. Generell sind Sprossen ca. eine Woche lagerfähig, sie verlieren aber schnell ihre Knackigkeit und viele wichtige Inhaltsstoffe.

Sehr wichtig ist es auf das Verbrauchsdatum zu achten, da Sprossen anfällig für Keime sind. Daher sollen ältere Personen und kleine Kinder Sprossen nur in gekochter oder gebratener Form zu sich nehmen, ansonsten kann man sie auch roh verzehren. Vor dem Verzehr ist ein gründliches Abspülen unter fließendem Wasser unerlässlich.

Bei der Eigenanzucht sollte das Saatgut vor dem Keimen gründlich gewaschen und alle benötigten Utensilien mit kochendem Wasser ausgespült werden. Während der Keimung gehören die Sprossen täglich mit frischem Wasser gespült. Die Dauer hängt von der Sorte ab und wird genau auf der Verpackung beschrieben.  

up

Kleine Vitaminbomben

Die gekeimten Samen beliefern den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen, wie zum Beispiel Vitamin B1, B2, C, E, Niacin, Eisen, Calcium, Zink und Magnesium. Auch der hohe Ballaststoffanteil wirkt sich positiv auf unsere Verdauung aus und kann somit für mehr Wohlbefinden sorgen. Sie sind jedoch kein Wundermittel, das alleine den Vitamin- und Mineralstoffbedarf deckt. Aber eine wunderbare Hilfe um vor allem in der kalten Jahreszeit den Speiseplan bunter und vitaminreicher zu gestalten.